110 – MamaTalk – Schwangerschaft & Geburt Teil 3: Hilfestellungen und Möglichkeiten bei einem Sternenkind

110 – MamaTalk – Schwangerschaft & Geburt Teil 3: Hilfestellungen und Möglichkeiten bei einem Sternenkind

Wir haben uns entschieden uns im MamaTalk mit dem Thema Schwangerschaft und Geburt zu befassen. 

Es gehört zu uns als Frauen und Mamas, es ist ein so einschneidendes Thema im Leben als Frau, dass wir uns gegenseitig unsere Geburtsgeschichten inkl. Schwangerschaftszeit erzählen wollen und daraus weiter gehen was uns bewegt, was es mit uns gemacht hat und wie wir damit umgegangen sind und umgehen. 

Wir haben zusammen gelacht und geweint. Ja auch Tränen und Gefühle gehören zu diesem Austausch unter Mamas und Du wirst spüren wie uns unsere Erlebnisse bewegen und immer noch zu tiefen Emotionen bringen, die wir dir nicht verbergen wollen, denn es ist sooo wichtig, dass wir als Frauen und Mamas diese Themen mit anderen Frauen teilen, darüber reden, miteinander weinen und uns freuen. Wichtig ist der Austausch, das darüber reden und Anteil geben und nehmen! Es bringt uns unheimlich weiter und kann viele andere Mamas stärken und ermutigen. 

Im heutigen Gespräch verarbeiten wir das Thema Sternenkinder, zu welchem wir die Geschichten in den Episoden 104 – Schwangerschaft & Geburt Teil 1 und 107 – Schwangerschaft & Geburt Teil 2 gehört haben. Dabei reflektieren wir unseren persönlichen Umgang in der eigenen Fehlgeburt-Situation, tauschen uns aus, wie wir heute damit umgehen würden und was uns in der Verarbeitung dieses Erlebnisses geholfen hat.

Wir möchten Dich ermutigen und Dir aufzeigen welche Rechte und Möglichkeiten Du als Mutter in dieser Situation hast und wie Du zu diesen stehen kannst. Aufzeigen, dass Du Dir Zeit nehmen darfst um in Ruhe in Dich hinein zu spüren und Deinen Weg mit dem Sternenkind zu finden.

Du darfst Dir wünschen, egal wie jung und klein das Kind ist, es Dir anzuschauen, für Dich und Deinen Partner ein Ritual zu machen um Abschied zu nehmen und dadurch zu verarbeiten.

Du bist nicht allein mit Deinem Erlebnis, auch wenn es schon einige Jahre her ist wie z.B. bei Vanessa (18 Jahre), auch dann darfst Du Dich heute noch auf den Weg der Verarbeitung machen.

Gerne begleiten wir Dich dabei. Schreibe eine Email (Adressen weiter unten) an die Mama, welche für Dich passt und tausche Dich aus. Lass Dir zuhören und erlebe wie wohltuend Verständnis und Anteilnahme ist.

Wenn Du mehr zu den Möglichkeiten wissen möchtest, wie Du für Dich, Deinen Körper und Deine Schwangerschaft eine wichtige Grundlage legen kannst, um ein solches Erlebnis möglichst zu vermeiden, dann schreibe mir eine Email an doro@readyforfamily.net.

Gerne zeige ich Dir, wie Du für Dich und Dein Baby das Beste tun kannst!

Du bist uns wichtig!

Komm in unsere geschlossenen Facebook-Gruppe und teile Dein Erlebnis mit uns oder schreibe direkt eine von uns Mamas direkt an. Du bist uns wichtig! Wir freuen uns über Deine Nachricht!

Hilfreiche Informationen:

Es gibt eine regionale Gruppe auf Facebook (Sternenkinder- Chemnitz und Umgebung) die Mamas und Papas die Möglichkeit gibt, sich miteinander zu vernetzen. Das besondere daran ist, dass auch ein persönlicher Kontakt daraus entstehen kann, da die meisten aus Chemnitz und Umgebung kommen.

Sternenkinder- Chemnitz und Umgebung
Das Chemnitzer Hospiz bietet ebenfalls Betreuung vor, während und nach der Geburt an. Die Beisetzung der Sternenkinder ist eine Zusammenarbeit von den Stillborn Babies und dem Chemnitzer Hospiz.

Pro familia
Da gibt es in jeder größeren Stadt eine Beratungsstelle

StillbornBabies
Ist ein Verein, der Eltern, die ihr Kind vor, während oder nach der Geburt verloren haben, einen Raum für Trauer bietet.

Hope ́sAngel
Bietet Hilfe und Unterstützung für Familien und Fachkräfte bei Fehlgeburten, stiller Geburt, Schwangerschaftsabbruch und Neugeborenentod. Das Besondere an dieser Seite ist, dass sie sehr vielfältig ist. Von Betreuung und Begleitung auf seelischer – und rechtlicher Ebene bis hin zu einem großem Netzwerk aus Fotografen, Begleitern, Bestattern und Trauergruppen.

Weitertragen e.V.
Ist ein Verein, der Wege nach der Pränatalen Diagnose aufzeigt. Diese Seite bietet Informationen und Kontakte zur Vorbereitung einer palliativen Geburt.

Wir möchten gern nochmal darauf hinweisen, dass jede Mutter ein Recht auf eine Hebamme hat, die vor, während und nach der Geburt für sie da ist. Sie betreut, berät und umsorgt.

Außerdem gibt es die Möglichkeit die Sternenkinder fotografieren zu lassen. Auch dafür gibt es (meist ehrenamtliche) Fotografen. Diese kommen in die Klinik bzw. zum Geburtsort und halten die gemeinsamen Momente miteinander fest und schaffen somit Erinnerungen.

Ebenso gibt es die Möglichkeit die Sternenkinder beisetzen zu lassen.

Zugehörige Episoden

Kontakt zu den Mama's

Susanne Roehmuss

Ist Mutter von einem Sohn (1,5), 30 Jahre jung und lebt mit ihrem Mann Christian in Deutschland. Seid der Geburt ihres Sohnes hat sich ihr Leben total verändert. Sie lebt nun mit Leidenschaft ihre Mamarolle.
Schreibe eine Email an Susanne (klicken)

Olivia Badertscher

Ist Schweizerin und lebt seid zwei Jahren auf La Palma. Sie ist Mutter von zwei Mädchen (4,5), 35 Jahre jung und verheiratet mit ihrem lieben Mann Michael..
Schreibe eine Email an Olivia (klicken)

Vanessa Münd

Lebt in Deutschland, ist Mutter von zwei Kindern (5, 3), 40 Jahre jung und verheiratet mit ihrem lieben Mann Heiko. Seid der Geburt ihrer Kinder ist sie zuhause und liebt es ihre Kinder zu begleiten!.
Schreibe eine Email an Vanessa (klicken)

Dorothea Grabner

Lebt in Deutschland, Ist Mutter von 4 Kindern (1,5,8,10), 37 Jahre jung und verheiratet mit ihrem lieben Mann Jan. Sie ist zuhause bei ihren Kindern und leidenschaftliche Tagesmutter. .
Schreibe eine Email an Dorothea (klicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.