In Dein bewusstes Familienleben

authentisch - leicht - frei

108 – Sven Lorenz: Ist finanzielle Freiheit für Dich möglich? – Hier die ersten Schritte!

108 – Sven Lorenz: Ist finanzielle Freiheit für Dich möglich? – Hier die ersten Schritte!

Sven Lorenz ist Ex-Banker, Investor, Autor und Podcaster. Aber in allererster Linie ist er Unternehmer mit seiner eigenen Beratungsfirma für Vermögensverwaltung.
Seine Kunden gehören zu den Superreichen. Sie schätzen seine Diskretion, seine Professionalität, sein Empathievermögen sowie seine unbedingte Loyalität und seinen weitreichenden Erfahrungsschatz. Ganz besonders schätzen sie allerdings seine außergewöhnliche Fähigkeit, sich in die Problemstellung von Menschen hineindenken zu können und dann explosionsartig mit einer weitsichtigen Kreativität Lösungsansätze zu entwickeln.

Sven Lorenz wurde in Dresden geboren und wuchs dort auf. Nach einigen beruflichen Stationen in verschiedenen Städten in Deutschland lebt er heute gemeinsam mit seinem Sohn und seiner Partnerin wieder in seiner Heimatstadt.

Was hat Dich dazu bewegt, das zu tun was du heute tust?

Ich möchte Menschen, die nach mehr streben, dabei unterstützen, dafür die richtigen Wege zu finden und die dafür erforderlichen Entscheidungen treffen zu können. Weder die Gesellschaft, der Staat noch die Banken haben an mehr finanziell freien Menschen ein Interesse. Dies würde den gesellschaftlichen Rahmen von steuerbaren Bürgern dramatisch einschränken. Ich möchte allerdings dabei helfen, jedem, der es wirklich will, im Rahmen seiner vielfältigen Möglichkeiten sich ein finanzielles Leben zu ermöglichen, was ihn oder sie frei von Zwängen macht. Ganz im Sinne von wahrer Freiheit und Unabhängigkeit von dritten.

Was ist in deinen Augen das größte Hindernis, seinem Herz zu folgen?

Menschen werden von früher Kindheit auf Abhängigkeit konditioniert. Abhängigeit von der Benotung durch einen Lehrer, abhängig von der persönlichen Leistung in einem Sport, abhängig als späterer Angestellter und nicht zuletzt abhängig von staatlicher Fürsorge durch Renten oder Pensionen. Das nennt man auch systematische Entmündigung oder noch drastischer, moderne Sklaverei.

Welche Schritte braucht es in deinen Augen um sich von Erwartungen, Glaubenssätzen und Mustern zu befreien?

Am Anfang steht für mich der Wunsch nach Veränderung, nach mehr als dem, ewas jetzt gerade den Status Quo bestimmt. Wenn das klar ist, beginnt die Arbeit im Kopf, die Auseinandersetzung mit sich selbst, mit den eigenen Denkstrukturen, mit den Ausreden, die man sich selbst gern erzählt, um der Verantwortung zu entfliehen und den Umständen die Schuld zu geben. Dafür habe ich ein Buch geschrieben, was als E-Book verfügbar ist. Ich stelle es gern für die Hörer dieses Podcast als kostenfreien Download zur Verfügung.

Kostenloses E-Book

Deine Empfehlungen:

Buchtitel

Ressourcen

Podcast, E-Books, Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.