043 – Kerstin Mais

043 – Kerstin Mais

Wenn Du weisst wer Du bist, kannst Du erst wissen wer Dein Gegenüber ist!

Eigentlich war mein Plan ein anderer. Wir wissen ja, was es mit Plänen meist auf sich hat. So bin ich mit einigen Zwischenstationen von der Veterinärmedizin über die Finanzen bei der Gesundheit des Menschen gelandet. Zunächst Selbständig als Fitness- und Ernährungsberater. Dem folgten diverse Ausbildungen im naturheilkundlichen und heilpraktischen Bereich.          

Das i Tüpfelchen war dann das bestandene Staatsexamen zum Physiotherapeuten

Nichts konnte mich mehr aufhalten. Meine Patienten erhielten das Rundherum Sorglos Paket.

Physiotherapeutin Kerstin Mais startete durch mit 3 Physiotherapie Praxen, betreute Sportvereine, beriet große Firmen bezüglich der Arbeitsplatz Ergonomie und dann kam noch das Racket Center Strausberg, eine Multifunktionale Sportanlage dazu. Haus und Hof und Pferd wollten betreut sein – ja, und meine Kinder wuchsen nebenbei auch noch auf.

Kennst du das Wort Workaholic? So kannte mich jeder.

Jedes Duracell Häschen kommt an den Punkt, wo die Batterien leer sind und einfaches Auffüllen nicht mehr ausreicht. Dann wird man unachtsam, unbewusst. Vielleicht hätte ich sonst schneller reagiert, als ein Wagen mich mit voller Wucht von rechts rammte. So schnell kommt man in eine ungewollte Auszeit. Dabei war ich doch unersetzbar… Die Patienten, meine Mitarbeiter – alle brauchen mich doch… Doch wie schlimm es scheinbar kommt, es geht immer wieder weiter. 

Viel Zeit zum Nachdenken…

Und zum Erkennen: Ich stecke fest in meinem Hamster Rad.

Jeder Mensch kommt auf die eine oder andere Art immer an den Punkt, wo er alles in Frage stellt. Auslöser kann ein Unfall, eine schwere Erkrankung oder einfach nur die bekannte Midlife-Crisis sein. Eine große Chance im Leben, wenn man genau dann loslässt, sich öffnet, ins Vertrauen kommt, dann erschließt sich auf wundervolle Weise ein neuer Weg. Entscheidet man sich diesen zu gehen, kommt alles wieder in den Fluss. So auch bei uns.

8 Wochen später saßen mein Mann und ich im Flieger nach Spanien. Das mediterrane Klima ist wunderbar für seine Herz Geschichte.  Ich arbeite wieder als Physiotherapeutin in meiner eigenen Praxis.

Und mein Körper funktioniert jetzt –  9 Jahre nach dem Unfall perfekt. 

Du fragst dich, wie geht das denn? Wie ist das möglich?

Heilung ist ein Prozess, für dessen Start erst einmal eine Grundlage gelegt werden muss.

Genau dabei helfe ich dir. Gemeinsam schauen wir uns deine Realität an!   

Schauen, wo  müssen wir entsprechende Anker für deine Veränderung setzen.

 Wenn ich das schaffe, dann kannst du das auch schaffen..

 

Was hat Dich dazu bewegt, das zu tun was du heute tust?

Meine Patienten und die Teilnehmer meiner verschiedenen Gruppen haben mich motiviert mein hilfreiches Wissen rund um den Körper und Geist zu teilen. Was kann es für eine bessere Möglichkeit geben, das übers World Wide Web zu realisieren. Nicht zu vergessen, das ich so von überall arbeiten kann und eine größere Anzahl von Menschen erreiche. Ich lebe nach dem Grundsatz mein Geben ist mein Empfangen. Wie könnte ich das besser ausdehnen.

Was ist in deinen Augen das größte Hindernis, seinem Herz zu folgen?

Angst…

Welche Schritte braucht es in deinen Augen um sich von Erwartungen, Glaubenssätzen und Mustern zu befreien?

Neugierig wie ich nun mal bin habe ich sehr viele Dinge ausprobiert. Einiges findest du in meinem
Mitmacher Morgen Start – Aufwachpodcast wieder.
Letztendlich ist es so, das der erste Schritt zur Veränderung immer der sein muss, auf all das Leid und Elend zu schauen, in dem man steckt. Erst das bietet die Motivation wirklich und wahrhaftig nach einem besseren Weg zu suchen und ihn dann auch zu gehen. Wieviele Menschen sind ständig auf der Suche, wissen aber nicht nach was sie in ihrer Unzufriedenheit suchen und so finden sie auch nicht. Für mich ist der einzige wirklich funktionierende Weg die Anwendung von “Ein Kurs in Wundern” in der Praxis.

Was bedeutet für Dich ein selbstbestimmtes, glückliches und freies Leben zu führen?

In der Liebe sein und dann zu tun was ich will.

Kontakt:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.